Leichter Einstieg: <br>jederzeit…

Leichter Einstieg:
jederzeit…

Ein wichtiger Grund für die Neuentwicklung eines CAE-Systems sind neue Programmiertechnologien, die u. a. eine viel einfachere, übersichtlichere Benutzeroberfläche möglich machen.

Die Zahl der Dialogboxen konnten wir auf weniger als 10 reduzieren. Dabei wurde, so paradox es klingt, der Funktionsumfang deutlich erweitert. Vor allem macht sich das bei Änderungen bemerkbar – wenn Sie z. B. alle Eigenschaften eines Bauteils in nur einer einzigen Dialogbox bearbeiten können. Beim Zeichnen von Schaltplänen oder Fließbilder können Sie auf gewohnte AutoCAD-Befehle, wie z.B. die beliebten „Griffe“ bei Symbolen oder Linien, zugreifen – ein Umlernen ist nicht notwendig

Ein neues Projekt anzulegen, erforderte bislang viel Aufmerksamkeit – zu Recht. eXs holt Sie schon einen Schritt früher ab: Sie können mit einer Art Blockschaltbild beginnen, in die Sie nur die wichtigsten Komponenten aufnehmen. Das Blockschema kann das Angebot begleiten und, wenn man den Auftrag erhält, zu einem vollständigen Projekt „ausgebaut“ werden.