Warum unsere Experten von eXs so begeistert sind?

Das erzählen Sie Ihnen auf dieser Seite – jeder auf seine Weise.

Viel Spaß beim Anschauen und Anhören!

Video abspielen

Markus Irtenkauf

Mag alles, was mit Bergen zu tun hat. In seiner Freizeit findet man ihn auf dem Mountainbike oder auf Skiern. Und Klettersteige haben es ihm ganz besonders angetan.

Wohnhaft kurz vor dem Albaufstieg (Baden-Württemberg) geht er es manchmal sprachlich sparsam an. So kann die Frage „Hä?“ auch „Entschuldigung, ich habe Sie nicht verstanden“ bedeuten.

Mischa Mangold

Im Winter findet man Mischa auf der Skipiste und im Sommer auf dem Motorrad oder seinem Roller. Bei Touren am Rhein oder Bodensee genießt er das gute Wetter und die herrliche Landschaft.

Wussten Sie das man in der Schweiz nicht umzieht, sondern zügelt? Und wenn Sie ein frisch gezapftes Bier in der Kneipe trinken möchten: dann bestellen Sie in der Beiz eine Stange.

Video abspielen
Video abspielen

Eileen Marschlich

Ist in Sachsen zu Hause. Wussten Sie, dass Karl May dort seine Winnetou Bücher geschrieben hat? Und dass in Zwickau 1909 der Grundstein für die Automobilmarke Audi gelegt wurde? Interessant natürlich auch die Sächsische Schweiz und die vielen tollen Städte – wie Leipzig oder Dresden. Im Urlaubs zieht es Eileen nach Skandinavien. Zur Zeit restauriert sie einen Oldtimer und hört dabei gern Metal.

Edvard Lenard

Wenn es die Zeit erlaubt, ist er gern auf dem Motorrad unterwegs oder kocht für Familie und Freunde. Wenn er reist, dann gern in warme Regionen. Eddy kommt aus dem Schwabenland. Ein typisches Phänomen aus dieser Region ist die Kehrwoche. Wussten Sie, dass die Kehrwoche auf einen Erlass des Herzogs Eberhard Ludwig von Württemberg vom 12. Januar 1714 zurückgeht?  Er erließ damit die „Erste Stuttgarter Gassensäuberungsverordnung“.

Video abspielen
Video abspielen

Stefan Schweitzer

Ist Hesse mit Leib und Seele. Gutes Essen, Wandern und Skifahren gehören für ihn zum Leben dazu. Der Hesse ist herzlich, direkt, babbelt oder schwätzt gerne.
Bekannte hessische Spezialitäten sind  „Flaaschworscht im Weck“, „Grie Soß“, „Kochkässchnitzel“ und natürlich auch „Handkäs mit Musik“. Und der „Ebbelwoi“ im Bembel ist eingefangener Sonnenschein von hessischen Streuobstwiesen.

 Manfred Trojan

Hat in Oberösterreich Berge, Badeseen und die Donau vor der Tür.
Darum gehören schwimmen, berglaufen und wandern zu seinen Hobbys.
Ans Meer geht es mit dem Wohnmobil, wo dann gern gegrillt wird.

Vielleicht kennen Sie Manfred als Trainer
aus einem eXs- oder ecscad-Seminar?

Video abspielen
Video abspielen

Tom Quaglia

Zuhause in einem Vorort von Köln ist er Karnevalist durch und durch. In seiner Freizeit ist Tom ehrenamtlich in einem Mitgegründeten Karnevalsverein im Vorstand aktiv. Und so beschäftigt ihn Karneval eigentlich das ganze Jahr. Falls die Zeit es zulässt ist er gern auf Camping-Urlaub oder besucht Konzerte.
Wenn Sie in Köln einen „halven Hahn“ bestellen, hat das nichts mit Hähnchen zu tun. Dann bekommen Sie ein halbes Roggenbrötchen mit Butter, scharfem Senf und einer dicken Scheibe Gouda.